Kulturerbejahr 2018

Die Schweiz feiert 2018 das Jahr des Kulturerbes. Mit zahlreichen Veranstaltungen wird ein Jahr lang unser gemeinsames kulturelles Erbe landesweit in den Mittelpunkt gerückt. Das Kulturerbejahr steht unter dem Patronat von Bundesrat Alain Berset und findet im Rahmen des Europäischen Jahrs des Kulturerbes statt, das von EU und Europarat lanciert worden ist. VINTES engagiert sich als Träger beim Kulturerbejahr 2018.

Jahresversammlung

Sehr geehrte Damen und Herren

Der Verband Industriekultur und Technikgeschichte Schweiz (Vintes) lädt zur  Jahresversammlung 2017 ein. Willkommen sind nicht nur Vintes-Mitglieder, sondern alle, die sich aus Profession oder Passion für das Thema interessieren.

Jahresversammlung „Chance Big Stuff“

20. Mai 2017

Dampfzentrum Winterthur

 

 

Bitte melden Sie sich per E-Mail   bis zum 10. Mai 2017 an.

Für Vintes-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos (Privatmitglieder bzw. eine Person je institutio-nelles Mitglied). Weitere Teilnehmer derselben Institution, Begleitpersonen sowie Nichtmitglieder zahlen einen Unkostenbeitrag von CHF 50.–, der bar vor Ort beglichen wird.

Programm & Traktanden

Vintes Jahresversammlung
20. Mai 2017, Dampfzentrum Winterthur

Das Dampfzentrum Winterthur beherbergt eine Sammlung von nationaler
Bedeutung. Sie repräsentiert die Geschichte des Aufbaus der Schweiz als
Industrienation und hält auch einem internationalen Vergleich stand.
Nach einigen Startschwierigkeiten, beginnt sich das Dampfzentrum in Winterthur
als wichtiger Freizeit- und Bildungsort zu etablieren. Nicht gelöst ist die
Zusammenarbeit bzw. Unterstützung der Stadt Winterthur.
An der VINTES-Tagung sollen Möglichkeiten ausgelotet werden, wie sich das
Dampfzentrum Winterthur weiterentwickeln kann. Welchen Beitrag es zur
Attraktivität des Bildungsstandorts Winterthur leisten kann und wie es sich als
Kompetenzzentrum für die Erhaltung dieses einzigartigen Erbes in der Schweiz
etablieren kann.

Programm Jahresversammlung VINTES 20. Mai 2017
im Dampfzentrum Winterthur

9.30 – 10.00

Eintreffen der Gäste

10.00 – 10.05

Einführung, Kilian T. Elsasser, Präsident

10.05 – 10.10

Grusswort, Stefan Amacker, Dampfzentrum

10.10 – 10.30

Referat – Officialisation en cours de l’Association pour le Patrimoine
Industriel (API), Antoine Wasserfallen und Andreas Schweizer,
API und Ecomusée-Voltaire, Genf

10.30 – 10.50

Referat – Wie kann man einen Traum finanzieren?
Ruedi Baer, Saurer Museum Arbon

10.50 – 11.15

Diskussion Referate, Moderation: Regula Wyss

11.15 – 11.30

Pause

11.30 – 12.00

GV VINTES

12.00 – 13.30

Stehlunch im Dampfzentrum, offeriert von der Stadt
Winterthur

Öffentliches Nachmittagsprogramm

13.30 – 14.20

Führung durch das Dampfzentrum, Team Dampfzentrum

14.20 – 14.45

Pause und Verschieben zur Stadtverwaltung Winterthur,
Pionierstrasse 7, Forum 1. OG

14.45 – 15.00

Inputreferat – Frage nicht was die Gesellschaft für ein
Museum machen muss, sondern wie ein Museum die
Gesellschaft bereichert (frei nach J.F. Kennedy),
Kilian T. Elsasser, Museumsfabrik und Präsident VINTES

15.00 – 16.00

Podiumsdiskussion – mit Michael Künzle (Stadtpräsident
Winterthur), Thomas Hurscheler (Denkmalpfleger Technikund
Industriekultur) Hugo Wenger (Präsident Dampfbahn
Verein Zürcher Oberland), Jacqueline Strauss (Direktorin
Museum für Kommunikation Bern)
Moderation: Denise Schmid (Historikerin und Verlegerin bei
Hier + Jetzt, Verlag für Kultur und Geschichte)

Vintes auf Facebook

VINTES - Verband Industriekultur und Technikgeschichte Schweiz hat Schweizer Finanzmuseums Foto geteilt. ... See MoreSee Less

Japan stieg als erste Nation Asiens zur Wirtschaftsmacht auf. Die Kawasaki AG startete 1878 als Schiffswerft.

View on Facebook

Ein spezielles Museum ... See MoreSee Less

View on Facebook